Navigation

AKTIEN TECDAX: Kaum verändert - Verkürzter Handel

Dieser Inhalt wurde am 30. Dezember 2009 - 11:30 publiziert

FRANKFURT (awp international) - Der TecDax hat sich am verkürzten letzten Handelstag des Jahrzehnts kaum verändert. Bei erwartungsgemäss ruhigem Handel ging es für den Auswahlindex für Technologiewerte am Mittwochvormittag um geringe 0,02 Prozent nach unten auf 818,04 Punkte.
An der Indexspitze lagen SMA Solar mit plus 3,83 Prozent auf 92,62 Euro. Die Papiere des Herstellers von Wechselrichtern für die Solarindustrie knüpften damit an den Trend des Gesamtjahres an, für das sie mit knapp 140 Prozent Zuwachs zu den TecDax-Favoriten zählen.
Dahinter folgten Q-Cells mit einem Kursgewinn von 2,34 Prozent auf 11,38 Euro. Für die Anleger der Solaraktie ist dies nach einer Halbierung im Jahresverlauf jedoch nur ein schwacher Trost.
Der nach dem Wechsel von Infineon in den Dax beste TecDax-Wert Aixtron schwächelte kurz vor Jahresende um 1,06 Prozent auf 23,40 Euro. Vor einem Jahr kosteten die Papiere noch rund 4,50 Euro.
Aktien von Drägerwerk verloren 1,24 Prozent auf 29,45 Euro. Wie der Medizin- und Sicherheitstechnik-Hersteller bereits am Vorabend nach Xetra-Schluss mitgeteilt hatte, erwirbt er vom Siemens-Konzern dessen 25-prozentigen Minderheitsanteil an der Dräger Medical AG & Co. KG. "Drägerwerk hat mehrfach angekündigt, den Minderheitsanteil der Sparte zurückkaufen zu wollen", sagte der Börsianer. Der Preis liege ebenfalls im Rahmen der Erwartungen./ag/la

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?