Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

AKTIEN TECDAX: Leichter - Solarwerte rutschen weiter ab

FRANKFURT (awp international) - Technologiewerte sind am Mittwoch wieder nach unten abgedreht. Der TecDax verbilligte sich am Vormittag um 0,56 Prozent auf 893,28 Punkte. Händler sprachen von einer anhaltend dünnen Nachrichtenlage, wobei sich die Solarwerte weiterhin auffällig schwach entwickelten.
Angesichts der dünnen Nachrichtenlage würden einige Einzelwerte von Analystenstudien bewegt, sagten Händler. So verteuerten sich die Vorzüge von Drägerwerk um 2,00 Prozent auf 76,09 Euro, nachdem Cheuvreux das Papier auf "Outperform" mit dem Ziel 94,00 Euro hochgestuft habe. Bester Wert waren QSC , die JPMorgan nach Zahlen zum ersten Quartal von "Neutral" auf "Overweight" hochgestuft hatte. Das Kursziel hatte Analyst Hannes Wittig von 3,90 auf 4,00 Euro angehoben. Die jüngsten Resultate sowie den Kauf der Info AG und die Kooperation mit E-Plus wertete er positiv. Das stärke und diversifiziere die attraktiven Angebote der Kölner, die zudem ein potenzielles Übernahmeziel seien.
Börsianern hoben indes auch die anhaltende Schwäche der Solarwerte hervor. Sorgen um weitere Kürzungen sowie die Warnung des norwegischen Anbieters Renewable Energy (REC) vom Vortag hielten die Stimmung für die Branche am Boden. REC wird seine Waferproduktion wegen der schlechten Marktbedingungen senken und rechnet mit einem schwachen Quartal. Die Aktien von Q- Cells verloren am Indexende 4,14 Prozent auf 1,899 Euro, Solarworld fielen um 2,90 Prozent auf 8,742 Euro./fat/chs

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.