Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

FRANKFURT (awp international) - Der TecDax hat am Freitag Gewinne verzeichnet. Der Technologiewerte-Index gewann zuletzt 0,60 Prozent auf 898,31 Punkte. Händler sprachen von einem anhaltend dünnem Handel ohne entscheidende Nachrichten. Die positive Tendenz folge der Vorgabe der US-Technologiebörse Nasdaq, hiess es.
Am Indexende standen erneut die Solarwerte: Centrotherm Photovoltaics rutschten als zweitschwächster Wert um 4,04 Prozent auf 32,925 Euro ab, Q-Cells setzten ihre Talfahrt mit minus 4,92 Prozent auf 1,740 Euro fort. Macquarie-Analyst Robert Schramm hatte sein Kursziel von 2,30 auf 1,50 Euro eingestampft und war bei seinem Votum "Underperform" geblieben. Die Berichte in dem Sektor zum ersten Quartal hätten seine Einschätzung bestätigt, dass die Geschäftsmodelle von Q-Cells, Solarworld und auch REC unter zunehmendem Konkurrenzdruck stünden.
Einige Werte wurden auch ex Dividende gehandelt und mussten somit optisch deutliche Abschläge hinnehmen. Das Internetunternehmen United Internet schüttete 0,20 Euro je Aktie an seine Eigner aus, das Solarunternehmen SMA Solar bezahlte eine Dividende von 3,00 Euro und Pfeiffer Vacuum hat 2,90 Euro ausgegeben. Börsianer stellten bei dem Spezialpumpenhersteller auch auf einen Kommentar zur operativen Marge ab. Auf der Hauptversammlung am Vortag für das Geschäftsjahr 2011 sei eine Betriebsergebnismarge von "um die 15 Prozent" angepeilt worden. Händler werten das leicht negativ, denn Analysten rechneten aktuell mit etwa 16 Prozent und somit erscheine der Marktkonsens etwas zu hoch, sagte der Händler./fat/chs

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???