Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

FRANKFURT (awp international) - Der TecDax hat nach einem freundlichen Start am Donnerstag seine Gewinne wieder vollständig abgegeben und sich kaum verändert gezeigt. Im späten Vormittagshandel sank der Technologie-Index um 0,08 Prozent auf 779,04 Punkte.
Mit plus 2,94 Prozent auf 14,700 Euro zählten die Titel des niederländischen Funktechnik-Anbieters Smartrac zu den Favoriten im Index. Das Unternehmen übertraf dank einer anziehenden Nachfrage teilweise die Markterwartungen. Zudem hob Smartrac die Jahresumsatzprognose von 140 bis 150 Millionen Euro auf 165 Millionen Euro an.
Die Aktien des Maschinenbauers Aixtron hingegen konnten trotz eines starken Quartalsberichts nicht profitierten, sondern sanken um 0,49 Prozent auf 24,195 Euro. Im zweiten Quartal verbuchte Aixtron dank des Booms für Leuchtdioden weitere Steigerungen und hob seinen Jahresausblick für den Umsatz sowie das Ziel für die EBIT-Marge an.
Schlusslicht im TecDax war dagegen nach Zahlen die Titel der Software AG , die um 2,55 Prozent auf 89,48 Euro nachgaben. Deutschland zweitgrösster Softwareanbieter schaufelte sich zwar im zweiten Quartal dank der Konsolidierung von IDS Scheer weiter aus der Krise frei. Umsatz und operativer Gewinn legten zu, doch Händler bemängelten die Lizenzumsätze./ck/rum

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???