Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

TOKIO (awp international) - Die Tokioter Aktienmärkte haben sich zum Wochenausklang am Freitag von ihren kräftigen Verlusten der Vortage etwas erholt. Der Nikkei 225 gewann 0,44 Prozent auf 9.253,46 Punkte. Auf Wochensicht steht bei Japans Leitindex jedoch ein kräftiges Minus von 4,03 Prozent auf der Tafel. Der breiter gefasste Topix legte am Freitag um 0,42 Prozent auf 831,24 Punkte zu.
Gestützt wurden die japanischen Börsen von Gewinnen anderer asiatischer Märkte und einem schwächeren Yen - dies macht japanische Exporte wettbewerbsfähiger. "Insgesamt befindet sich der Markt aber noch immer klar im Abwärtstrend", sagte Mitsushige Akino, Chef-Fondsmanager von Ichiyoshi Investment Management. "Die Mehrheit der Marktteilnehmer zweifelt daran, dass die Yen-Aufwertung nun tatsächlich gestoppt ist."
Exportwerte waren in Tokio die Gewinner. Panasonic kletterten um 2 Prozent auf 1.086 Yen, nachdem Goldman Sachs die Aktien von "Neutral" auf "Buy" hochgestuft hatte. Sony legten um 1,9 Prozent auf 2.613 Yen zu./RX/ajx/fa

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???