Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

TOKIO (awp international) - Die Börse in Tokio hat am Donnerstag dank positiver Vorgaben aus den USA fester geschlossen. Der Nikkei-Index für 225 führende Werte stieg um 0,89 Prozent auf 10.586,02 Punkte und machte damit einen Teil seiner Vortagsverluste wieder wett. Der breit gefasste Topix legte 0,62 Prozent auf 948,69 Zähler zu. Händler nannten positive Arbeitsmarktdaten aus dem US-Privatsektor als Grund für die Erholung.
Bei den Einzelwerten konnten sich vor allem die Exportwerte erholen. Japan wird nach Einschätzung von Experten angesichts zunehmender Inflationsgefahren unter den asiatischen Märkten als sicherer Hafen angesehen. Angesichts der weiter unsicheren Lage in Libyen warnten Händler jedoch vor zu viel Euphorie im Markt. Die teils deutlichen Kursverluste am Mittwoch seien aber überzogen gewesen, sagte Daiwa-Marktanalyst Masumi Yamamoto.
Ölwerte konnten am Donnerstag nicht an ihre Vortagsgewinne anknüpfen. Diese hatten in den vergangenen Tagen vom starken Anstieg beim Ölpreis profitiert. Die Titel des grössten japanischen Ölkonzerns Inpex gaben im Handelsverlauf alle Gewinne ab und beendeten den Handel unverändert bei 573.000 Yen. Das Papier legte seit Jahresbeginn um rund 21 Prozent und damit deutlich stärker als der Nikkei 225 zu./RX/zb/ag
.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???