Navigation

AKTIEN TOKIO/Schluss: Gewinne - Nachlassende Sorgen um Eurozone stützen

Dieser Inhalt wurde am 13. Mai 2010 - 14:12 publiziert

TOKIO (awp international) - Die Börse in Tokio ist am Donnerstag dank freundlicher Vorgaben mit deutlichen Gewinnen aus dem Handel gegangen. Vor allem die Kursgewinne der Wall Street vom Vorabend wirkten stützend, hiess es am Markt. Der Nikkei-225-Index schloss mit einem Plus von 2,18 Prozent bei 10.620,55 Zählern und damit auf dem höchsten Stand in dieser Woche. Für den breiter gefassten Topix ging es um 1,62 Prozent auf 947,90 Zähler aufwärts. Starke Technologie- und Industriewerte sowie das spanische Sparpaket hatten am Vortag den US-Börsen Auftrieb gegeben.
Exportwerte gehörten zu den direkten Profiteuren der abebbenden Sorge um die Finanzstärke der Eurozone. Advantest beispielsweise gewannen 3,2 Prozent auf 2.342 Yen, und TDK verteuerten sich um 4,6 Prozent auf 6.210 Yen. CSK schossen um mehr als 14 Prozent in die Höhe, nachdem der Konzern einen Gewinnsprung für das laufende Fiskaljahr in Aussicht gestellt hatte./rum/stw

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?