Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

TOKIO (awp international) - Der Aktienmarkt in Japan hat am Montag nach einem überwiegend freundlichen Verlauf kaum verändert geschlossen. Händler sprachen von Zurückhaltung und Vorsicht vor der anstehenden Zinssitzung der US-Notenbank am Mittwoch, durch die die anfänglichen Gewinne abgebröckelt seien. Der Nikkei-225-Index ging mit einem kleinen Plus von 0,03 Prozent auf 9.354,32 Punkten aus dem Handel und der breitere Topix gewann 0,19 Prozent auf 806,33 Punkte.
Aktien von Stromkonzernen legten zu, nachdem der japanische Wirtschaftsminister Banri Kaieda am Samstag gesagt hatte, dass alle Atomkraftwerke im Land adäquat gesichert seien gegen schwere Unfälle. Er gab daher grünes Licht, die Kernkraftwerke wieder in Gang zu bringen. Kansai Electric Power rückten um 7,74 Prozent auf 1.420 Yen vor und Tokyo Electric Power gewannen 3,97 Prozent auf 314 Yen.
Die Aktien von Mazda profitierten mit plus 2,05 Prozent auf 199 Yen von positiven Aussagen des Autoherstellers über den operativen Gewinn bis März 2012. Anteilsscheine weiterer Autohersteller konnten hingegen ihre Gewinne nicht bis Handelsschluss halten. Die Citigroup hatte ihre Anlageurteile für alle grösseren Produzenten angehoben und dabei auf eine schneller als erwartete Erholung in der Angebotskette nach der Erdbeben- und Atomkatastrophe am 11. März verwiesen. Ihre Sektoreinschätzung hob die Citigroup auf "Neutral"./ck/ag

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









The citizens' meeting

The citizens' meeting

1968 in der Schweiz

???source_awp???