Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

TOKIO (awp international) - Der Nikkei-225 ist am Dienstag unter die Marke von 9.000 Punkten gefallen. Der Index beendete den Handel in Tokio 1,33 Prozent tiefer bei 8.995,14 Punkten und damit so niedrig wie zuletzt vor 15 Monaten. Der breiter gefasste Topix verlor 0,86 Prozent auf 817,73 Punkte. Händler machten die Inaktivität der zuständigen japanischen Stellen mit Blick auf den Höhenflug des Yen für die schlechte Stimmung verantwortlich. Die Euro hatte im Handelsverlauf den tiefsten Stand seit neun Jahren erreicht.
Besonders Exportwerte litten unter dem starken Yen. So fielen Sony um 3,7 Prozent auf 2.406 Yen. Tokyo Electron verloren 3,8 Prozent auf 4.100 Yen. Auf der anderen Seite konnten als defensiv empfundene Titel wie Pharmawerte zulegen. Eisai gewannen 1,5 Prozent auf 3.055 Yen. Daiichi Sankyo kletterten um 2,4 Prozent auf 1.678 Yen./RX/he/chs

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???