Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

TOKIO (awp international) - Die Börse in Japan hat am Donnerstag mit weiteren Gewinnen an die freundliche Tendenz vom Vortag angeknüpft. Da in Japan das Börsenjahr an diesem Tag zu Ende ging, hätten zahlreiche Fondsmanager noch einmal versucht, ihren Portfolios den letzten Schliff zu geben, hiess es am Markt. Auch positive US-Konjunkturdaten vom Vortag hätten die Kurse gestützt. Der Leitindex Nikkei 225 ging 0,48 Prozent höher bei 9.755,10 Punkten aus dem Handel. Im von der Naturkatastrophe geprägten Monat März büsste er damit aber immer noch mehr als 8 Prozent ein. Im ersten Quartal steht so ein Minus von 4,6 Prozent zu Buche. Der breiter gefasste Topix legte am Donnerstag 0,38 Prozent auf 869,38 Punkte zu.
Bei den Papieren des Atomkraftwerkbetreibers The Tokyo Electric Power (Tepco) gab es am Donnerstag nur eine kurzzeitige Erholung vom jüngsten Kursrutsch. Letztendlich schlossen die Papiere unverändert bei 466 Yen, nachdem sie im Handelsverlauf zeitweise um bis zu 12 Prozent zugelegt hatten. Papiere der Tepco-Anteilseigner wie etwa Sumitomo Mitsui Financial folgten dem Auf und Ab, konnten sich aber bis zum Schluss mit 0,39 Prozent im Plus halten. Weitere jüngst stark belasteten Finanzwerte waren gefragt. Mitsubishi UFJ etwa legten 2,67 Prozent auf 384 Yen zu. Nissan schlossen 0,96 Prozent höher, nachdem Firmenchef Carlos Ghosn einen Medienbericht über eine Zusammenlegung mit Renault dementierte./tih/rum

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???