Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zürich (awp) - Die Aktien von Bossard profitieren am Mittwoch stark von einem Rekordergebnis 2010 und einer gleich vervierfachten Dividende. Zudem zeigt sich das Schraubenhandels- und Logistikunternehmen für das laufende Geschäftsjahr weiter zuversichtlich.
Gegen 9.40 Uhr geht es für die Titel um 6,3% auf 151,90 CHF nach oben. Die Volumen liegen mit 5'100 gehandelten Stücken bereits fast auf dem durchschnittlichen Tagesvolumen. Der Gesamtmarkt (SPI) gibt derweil leicht um 0,2% nach.
Der EBIT hat der ZKB zufolge zwar die Markterwartungen leicht verfehlt, die Schätzungen von Analyst Armin Rechberger wurden aber etwas übertroffen. Der Warenaufwand sei deutlich tiefer ausgefallen als von ihm erwartet, dafür hätten Personalaufwand und Erlösminderungen deutlicher zu Buche geschlagen. Dank sehr tiefer Steuerbelastung lag der Reingewinn klar über den Erwartungen, so Rechberger. Er kündigte eine leichte Anpassung seiner Gewinnschätzungen an, die Einstufung bleibt bei "Übergewichten".
Ähnlich äussert sich Vontobel-Experte Patrick Rafaisz. Die Dividende sei zudem doppelt so hoch ausgefallen wie von ihm erwartet. Er befürchtet allerdings, dass trotz eines anhaltenden Umsatzwachstums das Gewinnwachstum zunächst ausbleiben dürfte und nicht vor 2012 wieder anziehen werde. Er hebt zwar seine Gewinnschätzungen um 5-10% an, bleibt aber bei der Einschätzung "Hold". Das Kursziel von bisher 125 CHF stellt er unter Beobachtung.
Die Experten der Bank Wegelin sehen in der geänderten Dividendenpolitik mit einer vorgeschlagenen Erhöhung der Ausschüttungsquote von 30% auf 40% einen nachhaltigen Anreiz für den Titel. Die Verdoppelung der Profitabilität sei bemerkenswert, auch wenn sie leicht unter den hohen Erwartungen gelegen habe. Erfreulich sei zudem der grössere Anteil der höhermargigen Sonderanfertigungen und Spezialteile gegenüber den Normteilen. Bossard sei bei grossen globalen Konzernen gut positioniert, global agierende Konkurrenz gebe es kaum. Auch in den neuen Wachstumsmärkten sei das Unternehmen gut aufgestellt.
dm/uh

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???