Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zürich (awp) - Die Aktien von Logitech legen am Donnerstagvormittag nach Veröffentlichung der Zahlen zum ersten Quartal 2010/11 (per Ende Juni) einen Kurssprung hin. Die Computerzubehör-Firma hat zum Teil deutlich über den Markterwartungen abgeschnitten und den Ausblick für das Gesamtjahr leicht erhöht. Analysten reagieren positiv.
Bis um 9.30 Uhr gewinnen die Valoren 6,5% auf 17,47 CHF. Dabei haben die Titel bereits in der ersten halben Stunde fast das durchschnittliche Tagesvolumen der letzten Wochen erreicht. Der Gesamtmarkt (SPI) zeigt sich derweil mit +0,12% leicht freundlich.
Logitech habe die Robustheit des Geschäftsmodels bewiesen, schreibt die ZKB in einem Kommentar. Der Umsatz sei oberhalb der typischen saisonalen Verbesserung ausgefallen und die Bruttomarge habe von den höheren Umsätzen, einer progressiv wirkenden Kostenkontrolle, Produktneuheiten, dem Mix und der LifeSize-Akquisition profitiert. Der befürchtete negative Einfluss des Euro auf die Bruttomarge sei hingegen ausgeblieben.
Auch die personelle Veränderung im Verwaltungsrat - am gestrigen Mittwoch bekannt gegeben - stösst auf positives Feedback bei der ZKB. Mit der vorgeschlagenen Wahl von Neil Hunt, Produktverantwortlicher beim grossen Internet-Filmverleihdienst Netflix, unterstreiche Logitech die Ambitionen für das vernetzte Wohnzimmer. Die Bank bestätigt die Einstufung "Übergewichten".
Auch die UBS hebt den positiven Umsatz-Beitrag der zugekauften LifeSize hervor. Die Firma habe gegenüber dem Vorquartal um 30% zugelegt, so die Analysten. Unterhalb der Erwartungen seien die Zuwächse in den Kategorien Video (+10%) und Gaming (-15%) ausgefallen. Die Kaufempfehlung wird bestätigt, bei einem 12-Monats-Kursziel von 22,00 CHF.
Die Bank Vontobel spricht von einem guten Start ins neue Geschäftsjahr. Das Unternehmen sei noch immer in der Lage, schwankende Wechselkurse durch Preisänderungen auszugleichen. Trotz eines steigenden Nettoumlaufvermögens in Folge des Wachstums sei der operative Cashflow mit 6 Mio CHF noch im Plus ausgefallen. "Die Bilanz von Logitech ist nach wie vor solide und schuldenfrei", betonen die Analysten. "Buy"- Rating und Kursziel von 26 CHF werden bestätigt.
cc/uh

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???