Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

AKTIENFOKUS/Micronas legen deutlich zu - Kooperation mit Siemens beflügelt

Zürich (awp) - Die Titel von Micronas profitieren am Mittwoch von einem Kooperationsvertrag mit Siemens und legen deutlich zu. Analysten werten in ersten Kommentaren die künftige Zusammenarbeit als positiv. Insbesondere die Diversifizierung weg von der Automobilindustrie wird als Pluspunkt angesehen.
Gegen 9.45 Uhr steigen die Titel um 8,8% auf 7,29 CHF. Das Tageshoch liegt bei 7,46 CHF. Bislang wurden 152'000 Aktien gehandelt. Das durchschnittliche Volumen der letzten zwölf Wochen liegt bei 175'000 Stück. Bereits am vergangenen Freitag stiegen die Valoren bei deutlich erhöhtem Volumen und ohne Nachricht um 8,6%.
Der Halbleiterhersteller Micronas und Siemens wollen künftig im Bereich der Gassensorik bzw. bei der Entwicklung von Brandmeldern kooperieren. Ziel der Zusammenarbeit zwischen dem Micronas-Geschäftsbereich Industrial und dem Bereich Fire Safety & Security Products der Siemens Building Technologies ist die Entwicklung und Markteinführung neuartiger Brandmelder von Siemens auf Basis der Chiptechnologie von Micronas. Finanzielle Details der Kooperation wurden nicht genannt.
Die Marktbeobachter der Privatbank Wegelin heben die Diversifikation von Micronas mit der Kooperation hervor. "Nach dem Wegfall des Consumer-Geschäfts bei Micronas und der Fokussierung auf die Kernaktivitäten mit Hall-Sensoren, welche in Fahrzeugen für mehr als 60 Anwendungen eingesetzt werden, kann dies auch als eine gewisse Diversifizierung weg von der Abhängigkeit des Automobilgeschäfts eingeordnet werden." Eine solche scheine mehr als nur wünschenswert, denn eine starke Abhängigkeit im Automobilgeschäft könne zu Problemen führen. Der zyklische Charakter des Autogeschäfts könnte durch weniger konjunkturabhängige Produkte wie Feuermelder entschärft werden.
Aus Sicht der Bank Vontobel verfügt Micronas nun über die Möglichkeit, seine Produkte bis zur Marktreife zu entwickeln. Gleichzeitig sei Siemens ein gut positionierter Partner mit der erforderlichen Grösse, um die neue Technologie zu einem späteren Zeitpunkt auf den Markt zu bringen.
Die Einstufung der Bank Vontobel lautet weiterhin "Hold".
ps/uh

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Zersiedelung: Wie stimmen Sie ab?

Meinungsumfrage

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.