Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

AKTIFOKUS/Acino-Aktien nach Produktionsvertrag für Verhütungspflaster gesucht

Zürich (awp) - Die Aktien des Pharma-Zulieferers und Generika-Herstellers Acino sind am Freitag im frühen Handel in einem leicht schwächeren Markt stark gesucht. Branchenbeobachter führen die Avancen der Acino-Aktien auf den vorbörslich bekannt gegebenen Abschluss eines langfristigen und exklusiven Produktionsabkommens mit Bayer HealthCare Pharmaceuticals für ein neuartiges Verhütungspflaster zurück. Entsprechend wird der Produktionsstandort für transdermale Systeme im deutschen Miesbach für rund 20 Mio EUR ausgebaut. Der Vertrag konnte abgeschlossen werden, nachdem Acino bereits für die klinischen Tests entsprechende Pflaster geliefert hatte.
Bis um 09.35 Uhr legen die Acino-Aktien um 2,6% auf 85,70 CHF zu. Der Gesamtmarkt, gemessen am SPI, gibt hingegen um 0,7% nach. Die Umsätze in den Titeln betragen bereits rund ein durchschnittliches Tagesvolumen.
Marktbeobachter haben den Abschluss des Produktionsvertrages und die Erweiterung der Produktionskapazität erwartet, war dies doch bereits früher vom Acino-Management in Aussicht gestellt worden. "Für Acino dürfte sich ab 2012 ein spürbarer Umsatz- und Gewinnbeitrag durch diesen Kontrakt mit Bayer bemerkbar machen, kommentiert die Zürcher Kantonalbank (ZKB). Die Investition in die Erweiterung der Produktionsanlagen wird entsprechend als "zielgerichtet, nötig und rechtzeitig" betrachtet. Die Marktzulassung für das Bayer-Pflaster wird "mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit" für 2012 erwartet.
Die Ankündigung des Produktionsvertrages sei erwartet worden, schreibt Carla Bänziger von der Bank Vontobel. Entsprechend hält die Analystin an ihren Schätzungen fest und bestätigt die Einstufung von Acino mit "Hold" (Kursziel: 85 CHF).
rt/ps

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.