Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der Mundartrocker Polo Hofer kommt auf die Bühne: In rund einem Jahr soll in Bern das Musical "Alperose" aufgeführt werden. Eine Vielzahl von Hofers Liedern - neben "Alperose" etwa "Kiosk", "Lotti" oder "Wägem Gäld" - werden in das Stück aufgenommen.

Polo Hofer selbst wird allerdings nicht auf der Bühne stehen. Er habe sich ein Vetorecht ausbedungen für den Fall, dass eines seiner Lieder "den Fokus verlieren sollte, in dem es geschrieben wurde", wurde Hofer in einer Mitteilung vom Mittwoch zitiert.

Produzenten des Musicals sind Walter Hitz - er ist für die Geschichte zur Musik verantwortlich - und der Berner Veranstalter Daniel Greber als Initiant. Musikalischer Leiter und Arrangeur ist der Schweizer Musiker und Orchestrator Stefan Mens. Aufgeführt werden soll "Alperose" im Februar, März und April 2012 in Bern.

Das Musical erzählt von den zwei Freunden Pesche und Johnny. Die Handlung dreht sich um den Zwiespalt der Seelen, um das Hin- und Hergerissen-Sein zwischen Sehnsucht nach Heimat und Ferne. Viel Humor versprechen die Macher ausserdem.

Dass ein Musical den Liedern eines Musikers oder einer Band gewidmet ist, ist nicht neu. Vorbilder für "Alperose - das Musical" sind laut der Mitteilung "Mamma Mia" mit den Songs der schwedischen Popgruppe ABBA oder "We Will Rock You" mit Liedern von Queen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS