Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Dwayne Johnson posiert in Berlin anlässlich der Premiere von "Baywatch". Der Bademeister-Film behauptete am Wochenende vom 9. bis 11. Juni 2017 seinen Spitzenplatz in den Deutschschweizer Kinocharts. (Archivbild)

Keystone/EPA/CARSTEN KOALL

(sda-ats)

Nach einem Spitzenstart in den Deutschschweizer Kinos vor einer Woche hat "Baywatch" am Wochenende die Nase vorn behalten. Die Zuschauerzahlen sind allerdings tief gefallen, von 49'700 auf 17'400.

Der Bademeister-Film übernahm auch im Tessin die Führung, während in der Westschweiz - wie in den USA - "Wonder Woman" das Rennen machte. In allen Regionen liegt "Pirates Of The Caribbean: Salazar's Revenge" auf Platz zwei. Allerdings wehte auch für den fünften Teil der Seeräuber-Saga nur noch ein laues Lüftchen: Vor einer Woche zog der Film 68'000 Filmfans an, am Wochenende 18'000.

In der Westschweiz enttäuschend schwach ausgefallen ist der Start von Petra Volpes "L'ordre divin". Der Film mit dem Originaltitel "Die göttliche Ordnung", der am Wochenende in der Deutschschweiz nach drei erfolgreichen Monaten aus den Kinocharts rausgefallen ist, vermochte in der Romandie nur gerade 2700 Zuschauer anzulocken. Damit belegte er unter den besten zehn den dritten Platz.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS