Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Renée Zellweger, Patrick Dempsey und Colin Firth (v.l.n.r.) spielen in "Bridget Jones's Baby" (Archiv)

Keystone/AP Universal Pictures/GILES KEYTE

(sda-ats)

Nur gerade 4200 Eintritte trennen in der Deutschschweiz den ersten vom vierten Platz bei den Kino-Top 10 des letzten Wochenendes. "Bridget Jones's Baby" (22'472) führt die Liste vor "Inferno" (22'408) an. 64 Eintritte trennen die beiden Filme.

Den dritten und vierten Rang belegen die zwei Animationsfilme "Finding Dory (3D)" und "Trolls (3D)". Die Plätze fünf bis zehn gehen an "The Accountant" (10'586), "Bad Moms", "War Dogs", "Alpzyt", "Snowden" und "Miss Peregrine's Home For Peculiar Children (3D) (4677).

In der Westschweiz ist "Bridget Jones's Baby" innert Wochenfrist vom ersten auf den fünften Rang abgerutscht. Hier führt "Ma Vie De Courgette", der fulminant gestartete Animationsfilm des Walliser Regisseurs Claude Barras, das Ranking an. Im Tessin hat sich nichts geändert: "The Secret Life Of Pets (3D)" führt vor "Inferno".

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS