Navigation

"Compasito" - Lehrmittel des Europarates zu Kinderrechten

Dieser Inhalt wurde am 11. Mai 2010 - 17:41 publiziert
(Keystone-SDA)

Bern - Kinder sollen über Menschenrechte Bescheid wissen und ihre eigenen Rechte - die Kinderrechte - kennen. Der Europarat hat dafür das Lehrmittel "Compasito" geschaffen, mit dem Kinder spielend lernen können. Seit dem Frühjahr ist es auf Deutsch online einsehbar.
Kinder sollen mit "Compasito" Werte wie Würde, Toleranz und Achtung für andere kennenlernen, wie das Zentrum für Menschenrechtsbildung (ZMRB) der Pädagogischen Hochschule Luzern mitteilte. Sie sollen wissen, dass sie für ihre Rechte eintreten dürfen und erfahren, wie das Zusammenleben nach demokratischen Grundsätzen funktioniert.
Die Website wurde in Bern mit einer Schulklasse und Nationalratspräsidentin Pascale Bruderer (SP/AG) lanciert. "Compasito" richtet sich an Erwachsene, die mit Kindern arbeiten. Für Kinder beschreibt das Lehrmittel Spiele für verschiedene Altersstufen, für Erwachsene weist es auf Kurse zum Thema hin.
Das ZMRB ist für die Lancierung von "Compasito" im Internet in der Deutschschweiz verantwortlich und hat die deutsche Online-Version erarbeitet. Es bietet selbst "Compasito"-Kurse an und führt "Compasito"-Aktivitäten mit Kindern durch.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?