Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die dritte Folge der "Twilight"-Saga, "Eclipse - Bis(s) zum Abendrot", geht mit acht Nominierungen als Favorit in das Rennen um die MTV Movie Awards.

Dahinter folgen der Traum-Thriller "Inception" von Regisseur Christopher Nolan mit sieben Gewinnchancen und "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 1" mit sechs Nominierungen. Mit diesen drei Filmen wetteifern "Black Swan" und "The Social Network" um den Hauptpreis als "Bester Film".

"Twilight"-Star Kristen Stewart konkurriert mit Emma Stone, Emma Watson, Jennifer Aniston und Natalie Portman um die Trophäe als beste Schauspielerin. Robert Pattinson, Daniel Radcliffe, Jesse Eisenberg, Taylor Lautner und Zac Efron treten in der Sparte "Bester Darsteller" gegeneinander an.

Stewart mit doppelter Kuss-Chance

Die Trophäe für den besten Filmkuss könnte an die "Twilight"-Partner Stewart und Pattinson oder Stewart und Lautner gehen. In dieser Sparte mischen auch Ellen Page und Joseph Gordon-Levitt ("Inception"), die "Harry Potter"-Stars Watson und Radcliffe sowie die "Black Swan"-Schönheiten Portman und Mila Kunis mit.

Christoph Waltz hat Aussichten auf den Preis als "Bester Bösewicht" für seine Rolle in dem Action-Streifen "Die Grüne Hornisse".

Vor einem Jahr war Teil zwei der romantischen Vampirsaga, "New Moon - Bis(s) zur Mittagsstunde", zum besten Film gekrönt worden. Pattinson und Stewart gewannen beide Schauspieltrophäen und den Preis für den Filmkuss des Jahres.

Die Preise werden am 5. Juni in Los Angeles verliehen. Bis dahin haben die MTV-Zuschauer Gelegenheit, ihre Filmlieblinge online zu wählen. Die Trophäen, golden angemalte Popcorn-Becher, spiegeln eher den Geschmack der jüngeren Kinogänger wider.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS