Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

"Fack ju Göhte 3" hat am Wochenende vom 26. bis 29. Oktober 2017 die Konkurrenz in den Deutschschweizer Kinos in den Schatten gestellt. (Archiv)

Keystone/DPA dpa/FELIX HÖRHAGER

(sda-ats)

Das chaotische Filmvergnügen "Fack Ju Göhte 3" hat nach seinem Deutschschweizer Neustart am Donnerstag sagenhafte 65'577 Filmfans in die Kinos gelockt. Da schaute die Konkurrenz alt aus.

Der zweitplatzierte Horrorfilm "Jigsaw" brachte es auf 13'247 Eintritte, während der Spitzenreiter des letzten Wochenendes, der Thriller "The Snowman", nur noch für 6188 verkaufte Karten sorgte. Damit erreichte er Platz 3 vor "Cars 3" und "Blade Runner 2049".

In der Westschweiz waren die Verschiebungen nicht so arg. Hier gabs zwar auch einen neuen Spitzenreiter: "Thor: Ragnarok", der 12'982 Kinogänger anlockte. Sein Vorsprung auf den zweitplatzierten Film "Le Sens De La Fête" betrug aber nur gut 7000 Eintritte. "Kingsman: The Golden Circle", der am letzten Wochenende die Charts anführte, musste jetzt mit Platz 3 Vorlieb nehmen.

Im Tessin hat "It" die Spitze gehalten vor "Thor: Ragnarok" und "Victoria And Abdul".

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS