Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Mit seinen zwei Toren für Manchester United beim 3:2-Sieg gegen Southampton im englischen Ligacup-Final hat Stürmerstar Zlatan Ibrahimovic auch die letzten Skeptiker in England überzeugt.

Sogleich nach dem Erfolg forderten englische Medien eine Vertragsverlängerung mit Ibrahimovic über die laufende Saison hinaus.

"Behaltet unseren Zlatan", titelte das Boulevardblatt Mirror. "Es sieht aus, als käme da noch mehr", schrieb der "Independent".

Vor der Saison hatte es Zweifel gegeben, ob der mittlerweile 35-jährige Schwede noch gut genug sei. Nach 26 Toren in 38 Spielen für die Red Devils ist jeder Argwohn jedoch verflogen. Für United-Coach José Mourinho ist es keine Überraschung: "Nur ein dummer Spieler würde nach England wechseln, wenn er nicht glaubt, dass er es drauf hat", sagte der Portugiese nach dem Finalsieg im Wembley.

Ibrahimovic wandte sich an die Kritiker: "Die Leute sagen immer, ich hätte einen schwierigen Charakter. Aber trotzdem habe ich überall, wo ich war, gewonnen." Das Trophäensammeln geht nun offenbar in England weiter. Der Ligacup war bereits der 32. Titel in "Ibras" Karriere. Ob er auch in der kommenden Saison für Manchester United auf die Jagd geht, liess der Stürmer offen. "Nichts ist entschieden", sagte Ibrahimovic.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS