Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Bill Skarsgård als der Kinder killende Clown Pennywise in "It". In der Deutschschweiz entschieden sich am Wochenende fast 50'000 von insgesamt 112'000 Kinobesuchern für den Gruselschocker nach Stephen Kings Bestseller.

Pressebild

(sda-ats)

Es war zu erwarten gewesen: Wie in den USA und in der Vorwoche in der Romandie hat der Horror-Thriller "It" am Wochenende auch in der Deutschschweiz alle Konkurrenten weit hinter sich gelassen. Fast jedes zweite Ticket wurde für die Stephen-King-Verfilmung gelöst.

Drei Mal weniger Eintritte als "It" verzeichneten in der Deutschschweiz "Kingsman: The Golden Circle" auf Platz zwei und der neugestartete "Cars 3 (3D)". Ein überraschend gutes Resultat erzielte "Victoria and Abdul" mit Judi Dench als der alternden Königin Victoria, die einen Narren frisst an einem jungen Inder.

In der Romandie blieben die beiden ersten Plätze der Kinocharts unverändert: An seinem zweiten Wochenende verzeichnete "It" hier nochmals 13'000 Eintritte, während "American Made" auf Platz zwei gerademal für 4000 verkaufte Billetts sorgte. Eine kleine Überraschung bot Platz drei: "Die Göttliche Ordnung" stieg vier Monate nach ihrem Westschweizer Kinostart erneut in die Bestenliste ein.

Keine Bewegung gab es an der Spitze der Tessiner Charts: die Teenager-Tragödie "Everything, Everything" vor "Cars 3 (3D)". "It" wird die Südschweiz erst ab dem 19. Oktober terrorisieren.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS