Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Bill Skarsgard in einer Szene des Horrorfilms "It", der am Wochenende vom 5. bis 8. Oktober 2017 die Deutschschweizer Kinocharts anführte. (Archiv)

Keystone/AP Warner Bros. Pictures/BROOKE PALMER

(sda-ats)

Mit abgeschwächter Dominanz hat sich "It" am Wochenende an der Spitze der Deutschschweizer Kinocharts gehalten. Gut gestartet ist hier "Blade Runner 2049". Die Fortsetzung des Klassikers von 1982 setzte sich vor "Kingsman: The Golden Circle" auf Platz 2.

Für den Horrorfilm "It" verkauften die Deutschschweizer Kinos 29'277 Karten (rund 19'000 weniger als am letzten Wochenende), für "Blade Runner 2049" deren 17'646. Auf Rang 2 landete der von Denis Villeneuve inszenierte Klassiker-Neuling auch in der Westschweiz, wo er von "Le Sens De La Fête" knapp geschlagen wurde. Dafür liess er mit 10'572 Eintritten "It" (6830) deutlich hinter sich.

Im Tessin reichten "Blade Runner 2049" bescheidene 917 Eintritte, um sich in den Charts an der Front zu positionieren. Gefolgt wurde er hier von "The Emoji Movie" und "Everything, Everything" (je 490).

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS