Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Emilia Clarke (l) und Sam Claflin spielen in "Me Before You" die Hauptrollen (Archiv)

Keystone/AP Warner Bros. Entertainment/ALEX BAILEY

(sda-ats)

Die Bestseller-Verfilmung "Me Before You" mit Emilia Clarke hat am Wochenende in den Deutschschweizer Kinos die meisten Besucherinnen und Besucher angelockt. Der Film hat "Central Intelligence" in den Top 10 auf den zweiten Platz verwiesen.

In der Westschweiz hat "Finding Dory", der neue Animationsfilm aus dem Hause Pixar, mit gut 16'000 Eintritten einen fulminanten Start hingelegt und "Me Before You" weit hinter sich gelassen. In den USA hatte die Fortsetzung von "Finding Nemo" vor einer Woche die Rekordsumme von 135 Millionen Dollar eingespielt. In der Deutschschweiz wird er erst Ende September anlaufen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS