Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Jennifer Lawrence (l) und Joel Edgerton (r) spielen im Agenten-Thriller "Red Sparrow", der am Wochenende vom 1. bis 4. März 2018 in den Deutschschweizer Kinos am meisten gefragt war. (Archivbild)

Keystone/AP Twentieth Century Fox/MURRAY CLOSE

(sda-ats)

Der Agenten-Thriller "Red Sparrow" hat am Wochenende nach seinem Filmstart am Donnerstag auf Anhieb die Spitze der Deutschschweizer Kinocharts übernommen. Er löste "Black Panther" ab und verwies ihn mit einem knappen Vorsprung auf Rang 2.

In der Deutschschweiz liegen die ersten vier Filme nahe beieinander. Der Spitzenreiter "Red Sparrow" lockte 18'500 Kinogänger an, der Viertplatzierte "Game Night" 14'500. "Black Panther" verzeichnete 17'300 Eintritte, "The Post" auf dem dritten Rang 15'500.

In der Westschweiz schwang ein Film obenauf: "La Ch'Tite Famille". Danny Boon hat die Komödie zehn Jahre nach seinem Grosserfolg "Bienvenue chez les Ch'tis" lanciert und auf Anhieb 19'100 Kinogänger angelockt. Für "Black Panther" blieben 9500 Karten übrig und für den Drittplatzierten "The Shape of Water" deren 4100.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS