Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Drei Wochen vor der Oscar-Verleihung hat die Gewerkschaft der US-Drehbuchautoren (WGA) den Science-Fiction-Thriller "Inception" und den Film "The Social Network" ausgezeichnet. Die Zeremonie fand am Samstag gleichzeitig in Los Angeles und in New York statt.

Christopher Nolan erhielt dabei für "Inception" den Preis für das beste Original-Drehbuch. In dem Film, bei dem Nolan auch Regie führte, spielt Leonardo DiCaprio einen Spion, der in die Gedankenwelt anderer Menschen eindringt.

Den Preis für das beste adaptierte Drehbuch bekam Aaron Sorkin für das Skript zu "The Social Network". Der Film von Regisseur David Fincher zeigt die Entstehungsgeschichte des sozialen Internet-Netzwerks Facebook.

Beide Filme sind für acht Oscars nominiert, unter anderem in der Kategorie "Bester Film". Bei der Verleihung der begehrten Goldstatuen am 27. Februar tritt allerdings das britische Drama "The King's Speech" über die Sprechtherapie des stotternden Königs George VI. als Favorit an: Der Streifen mit Colin Firth in der Hauptrolle wurde in insgesamt zwölf Kategorien nominiert.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS