Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Mark Wahlberg spielt in "Transformers: The Last Knight" die Hauptrolle. Das Roboterspektakel übernahm am Wochenende vom 22. bis 25. Juni 2017 in der Deutschschweiz den Spitzenplatz der Kinocharts. (Archivbild)

Keystone/AP Invision/ROB GRABOWSKI

(sda-ats)

Das Roboterspektakel "Transformers: The Last Knight" hat nach seinem Kinostart am letzten Donnerstag die Spitze bei den Deutschschweizer Kinocharts ergattert. Michael Bays Action-Film verwies "Wonder Woman" und "Baywatch" auf die Plätze zwei und drei.

Überragend sind die Zahlen des Leaders allerdings nicht. Der fünfte Teil der Reihe "Transformers" lief zwar auf 102 Leinwänden, löste aber den Verkauf von nur gerade 17'800 Karten aus. Damit scheint der Filmreihe die Puste auszugehen, so wie in den USA, wo "The Last Knight" mit Mark Wahlberg im Vergleich zum vierten Teil wesentlich schlechter abschneidet.

SDA-ATS