Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Aus Protest gegen Sparpläne haben rund 1000 Mitarbeiter der finnischen Fluggesellschaft Finnair am Dienstag einen einwöchigen Streik begonnen. Finnair teilte mit, mehrere Flugrouten seien von der Arbeitsniederlegung betroffen, doch könnten die meisten Flüge durchgeführt werden.

Die überwiegend technischen Mitarbeiter der Fluglinie befürchten Kürzungen und Entlassungen. Zuvor hatten Gewerkschaften den Vorschlag einer finanziellen Unterstützung für entlassene Mitarbeiter abgelehnt.

Finnair kämpft mit der zunehmenden Konkurrenz durch Billig-Fluglinien. Bis 2014 will die Unternehmensführung 140 Millionen Euro einsparen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS