Navigation

12-Jähriger in Graubünden mit Velo tödlich verunfallt

Dieser Inhalt wurde am 12. April 2010 - 10:31 publiziert
(Keystone-SDA)

Maladers GR - Ein 12-jähriger Knabe ist am Sonntagabend in Maladers bei Chur mit dem Fahrrad tödlich verunglückt. Er war auf einer schmalen Bergstrasse gegen ein Auto geprallt, wie die Polizei am Montag mitteilte.
Der Knabe fuhr mit dem Fahrrad von den Maladerser Heubergen auf einer Nebenstrasse ins Dorf hinunter. In einer unübersichtlichen Rechtskurve begegnete ihm ein Personenwagen. Weder der Knabe noch der Autofahrer konnte auf der schmalen Strasse ausweichen, so dass es zur Kollision kam.
Der 12-Jährige zog sich so schwere Verletzungen zu, dass er noch auf der Unfallstelle verschied. Der 22-jährige Autolenker erlitt einen Schock, blieb aber unverletzt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?