Navigation

155 Freiwillige basteln grösstes Tiramisu der Welt im Jura

Dieser Inhalt wurde am 23. Mai 2010 - 15:14 publiziert
(Keystone-SDA)

Pruntrut JU - Das grösste handgemachte Tiramisù kommt aus der Schweiz. Der italienische Verein in Pruntrut JU fertigte das 2,3 Tonnen schwere Dessert an. Damit eroberte der Club seinen Weltrekord aus dem Jahr 2007 zurück, den er zwischenzeitlich an ein französisches Team verloren hatte.
155 Freiwillige betätigten sich in der Pruntruter Eishalle als Confiseure. Nach 14 Stunden war das süsse Werk vollbracht, wie der Wirt und Vereinsvertreter Nicola Maurizio zur Nachrichtenagentur SDA sagte.
Für den Eintrag im Guinness Buch der Rekorde waren 799 Kilo Mascarpone, 6400 Eier, 350 Liter Rahm, 189 Kilo Zucker, 300 Liter Kaffee, 35 Kilo Schokoladepulver, 66 Liter Likör und 64'000 Biscuits nötig.
Das grösste Tiramisù der Welt ist acht Zentimeter hoch und 50 Meter lang. Es ist mehr als doppelt so schwer als das bisherige Rekordwerk: Confiseure aus Lyon in Frankreich hatten im vergangenen Oktober ein 1075,9 Kilo schweres Tiramisù angefertigt.
Der französische Künstler Franck Bouroullec verpasste dem Dessert in Pruntrut schliesslich noch den letzten Schliff: Mit Schokoladepulver zeichnete er das Gesicht von US-Präsident und Nobelpreisträger Barack Obama nach.
Am Sonntag stand das Publikum in der Eishalle Schlange, um ein Stück des Desserts zu ergattern. Die Aktion war von Sponsoren bezahlt worden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?