Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Flond GR - Ein 17-Jähriger hat in der Nacht auf Samstag bei Flond im Bündner Oberland das seiner Mutter entwendete Auto zu Schrott gefahren. Der Lenker, der unter Alkoholeinfluss stand und weder einen Lern- noch einen Führerausweis besitzt, hatte Glück und blieb unverletzt.
Der jugendliche Einheimische fuhr mit dem Fahrzeug von Flond in Richtung Ilanz, als er in einer Linkskurve die Herrschaft über den Wagen verlor. Das Auto geriet laut Polizeiangaben ins Schleudern und prallte gegen eine steile Böschung. Dabei überschlug sich das Fahrzeug und blieb auf dem Dach liegen.
Ohne sich um den Schaden zu kümmern, entfernte sich der Fahrer und übernachtete bei seiner Schwester in Ilanz. Am frühen Samstagmorgen konnte er dort von der Kantonspolizei kontrolliert werden. Der Atemlufttest verlief positiv, es wurde eine Blutprobe angeordnet.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS