Navigation

17-Jähriger in Basel niedergestochen und erheblich verletzt

Dieser Inhalt wurde am 20. Dezember 2009 - 11:51 publiziert
(Keystone-SDA)

Basel - Ein 17-jähriger Jugendlicher ist in der Nacht in Basel mit einem Messer niedergestochen und dabei erheblich verletzt worden. Hintergrund war ein heftiger Streit zwischen zwei Gruppen von jungen Leuten, wie die Staatsanwaltschaft mitteilte.
Dem 17-jährigen Schweizer sei auf dem Barfüsserplatz ein Messer in den Rücken gestochen worden, hiess es in der Mitteilung der Staatsanwaltschaft Basel-Stadt. Der Bursche wurde unter anderem an der Lunge verletzt.
Die fünf bis sieben Angreifer - zwei von ihnen waren Frauen - entfernten sich nach dem Stich sofort. Die Begleiter des Jugendlichen alarmierten die Sanität, weil der Verletzte zu schwach war, um zu Fuss mit in die Notfallstation zu gehen. Die Retter brachten ihn sofort ins Spital und alarmierten die Polizei.

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?

Ihr Abonnement konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Fast fertig... Wir müssen Ihre E-Mail-Adresse bestätigen. Um den Anmeldeprozess zu beenden, klicken Sie bitte den Link in der E-Mail an, die wir Ihnen geschickt haben.

Entdecken Sie wöchentlich unsere attraktivsten Reportagen

Jetzt anmelden und Sie erhalten unsere besten Geschichten kostenlos in ihren Posteingang.

Unsere SRG Datenschutzerklärung bietet zusätzliche Informationen zur Datenbearbeitung.