Navigation

19-Jährige muss nach Selbstunfall aus Auto befreit werden

Die 19-Jährige Fahrerin dieses schrottreifen Autos wurde bei dem Unfall nur leicht verletzt. Kantonspolizei Aargau sda-ats
Dieser Inhalt wurde am 03. Dezember 2016 - 13:22 publiziert
(Keystone-SDA)

Grosses Glück für eine 19-jährige Autofahrerin: Bei einem Selbstunfall in Bremgarten AG wurde ihr Auto so stark beschädigt, dass sie das Fahrzeug nicht mehr selber verlassen konnte. Sie wurde aber nur leicht verletzt.

Die Frau war am Freitagnachmittag von der Strasse abgekommen und hatte dabei einen Baum gestreift, worauf sich ihr Auto überschlug, wie die Kantonspolizei Aargau am Samstag mitteilte. Das Auto musste von der Feuerwehr aufgeschnitten werden. Erst danach konnte die leicht verletzte Fahrerin ins Spital gebracht werden.

Sie musste den Führerausweis auf der Stelle abgeben. Der Schaden beträgt nach ersten Schätzungen gegen 10'000 Franken.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen