Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Identität der männlichen Leiche, die nach einem Brand in einem Berner Gartenhäuschen entdeckt wurde, ist geklärt. Bei dem Toten handelt es sich um einen 19-jährigen Nordafrikaner, der sich illegal in der Schweiz aufhielt.

Er ist an den Folgen einer Rauchvergiftung gestorben, wie die Regionale Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland und die Kantonspolizei Bern am Montag mitteilten. Die Behörden gehen von einem Unfall aus. Die Ermittlungen dauern an. Noch nicht definitiv geklärt ist die Brandursache.

Das Feuer in einem Gartenhäuschen beim Loryplatz war am Samstagmorgen von einem Passanten entdeckt worden. Die alarmierte Feuerwehr konnte den Brand rasch unter Kontrolle bringen. Noch während der Löscharbeiten fanden die Feuerwehrleute im Innern des Hauses die Leiche des inzwischen identifizierten Mannes.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS