Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Rom rechnet zur Seligsprechung von Papst Johannes Paul II. am 1. Mai mit einem Massenansturm von Pilgern. Die Schätzungen liegen derzeit bei etwa 2,5 Millionen Pilgern. Am 1. Mai werden sich auch noch viele Oster-Touristen in der Ewigen Stadt aufhalten.

Die meisten Hotels in der italienischen Hauptstadt sind für die Nacht vom 30. auf den 1. Mai bereits komplett ausgebucht, berichtete die römische Tageszeitung "La Repubblica". Die Hotelpreise sind rasant in die Höhe geschossen. Für Zimmer, die üblicherweise etwa 100 Euro pro Nacht kosten, werden nun 330 Euro verlangt.

"Dieser Preisanstieg ist normal, wenn die Nachfrage wächst, wachsen auch die Preise", sagte der Präsident des römischen Hotelierverbands Giuseppe Roscioli. Er kritisierte den Beschluss des Vatikans, Johannes Paul II. am 1. Mai seligzusprechen.

"Am 1. Mai ist ohnehin Hochsaison in Rom und die Stadt ist voller Touristen. Man hätte für die Seligsprechung eine andere Jahreszeit wählen können", kritisierte Roscioli.

Da der Petersplatz "nur" einige Hunderttausend Menschen fassen kann, werden grosse Videoleinwände in den umliegenden Strassen aufgestellt, damit die Gläubigen die von Papst Benedikt XVI. zelebrierte Seligsprechung verfolgen können. Aus der polnischen Heimat von Johannes Paul II. werden zahlreiche Pilger erwartet.

Eintrittskarten sollen nicht verteilt werden. Den jüngsten Massenansturm von Pilgern in Rom gab es 2005 nach dem Tod von Johannes Paul II. Damals zog es rund drei Millionen Gläubige ins Zentrum der katholischen Christenheit.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS