Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Knapp 200 Jahre am Ostseegrund gekühlten Champagner gibt es nicht zum Schnäppchenpreis: Umgerechnet über 18'000 Franken hat ein Käufer in Mariehamn auf den Åland-Inseln für eine Flasche Veuve Clicquot auf den Tisch geblättert.

Bei der Auktion am Freitag gingen acht Flaschen des edlen Tropfens für insgesamt 115'900 Franken über den Tisch. Sie gehörten zu einem Fund von 145 Flaschen gut erhaltenen Champagners, die Taucher 2010 vor den halbautonom zu Finnland gehörenden Inseln gefunden haben.

Das Schiff, auf dem der Champagner einst transportiert wurde, sank wahrscheinlich zwischen 1825 und 1830.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS