Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Auf den vorausfahrenden Güterzug aufgefahren: Unfall auf Schienen in Serbien. (Symbolbild)

KEYSTONE/EPA DPA/FRISO GENTSCH

(sda-ats)

Beim Zusammenstoss eines Personenzuges und eines Güterzuges in der Nähe der serbischen Stadt Novi Sad sind am Mittwochabend 22 Menschen verletzt worden. Unter den Verletzten waren fünf Kinder, wie die Zeitung "Blic" auf ihrer Website berichtete.

Nach ersten Ermittlungen hatte der Personenzug den letzten Waggon des vorausfahrenden Güterzugs gerammt. Möglicherweise hätten schlechte Sicht und schlechtes Wetter zu dem Unfall beigetragen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS