Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Pat Burgener lanciert die Olympia-Saison mit einem Weltcup-Podestplatz. In der Halfpipe im neuseeländischen Cardrona belegt der Romand hinter den Japanern Yuto Totsuka und Ayumu Hirano den 3. Rang.

Burgener zeigte als einer von wenigen Fahrern zwei konstante Runs. Der Lohn für 88,5 Punkte im ersten Durchgang (87,5 im zweiten) war die fünfte Top-3-Klassierung des 23-jährigen Waadtländers im Weltcup.

Die beiden anderen Schweizer Finalisten kamen nicht wie gewünscht auf Touren. David Hablützel und Jan Scherrer belegten beim Weltcup-Prolog die Ränge 15 und 16. Wegen schlechten Wetters wurden die Halbfinals gestrichen, die Top 16 der Qualifikation durften zudem im Final nur zwei- statt wie üblich dreimal starten.

Ein phänomenales Weltcup-Debüt feierte Totsuka. Der noch nicht einmal 16-jährige Japaner, im März vor gestandenen Athleten nationaler Meister geworden, fing mit 93,25 Punkten den nach dem ersten Lauf führenden Olympia-Zweiten Hirano noch ab.

USA bei den Frauen dominant

Nach dem Frauenfinal ohne Schweizer Beteiligung standen mit "Wunderkind" Chloe Kim (17), Altmeisterin Kelly Clark (34) und Maddie Mastro drei Amerikanerinnen auf dem Podest.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS