Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Eine 32-jährige deutsche Alpinistin ist in der Region Arolla VS bei einem Bergunfall ums Leben gekommen. Die Frau wurde während einer Kletterpartie von einem herabfallenden Stein getroffen und stürzte in der Folge rund 200 Meter ab.

Wie die Walliser Kantonspolizei mitteilte, war die in der Schweiz wohnhafte Frau in Begleitung ihres Mannes unterwegs auf den "Pigne de la Lé". Das Unglück ereignete sich gegen 11.00 Uhr etwa 50 Meter unterhalb des Gipfels.

Gemäss ersten Erkenntnissen wurde der herabfallende Stein von vorausgehenden Bergsteigern ausgelöst. Der Mann des Opfers blieb unverletzt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS