Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Im Bahnhof Luzern ist am Montagnachmittag ein 42-jähriger Mann von einem Zug erfasst und dabei schwer verletzt worden. Die genauen Unfallumstände sind nach Angaben der Polizei unklar.

Der Mann wurde gegen 14.45 Uhr beim Gleis 3 von einem einfahrenden Zug erfasst. Dabei wurde er unter der Lokomotive eingeklemmt, wie die Luzerner Polizei mitteilte. Feuerwehrleute bargen den Mann, der mit schweren Verletzungen ins Spital gebracht wurde.

Weshalb der Mann unter den Zug geriet, ist laut Polizei unklar. Sie geht aufgrund erster Erkenntnisse eher von einem selbstverschuldeten Unfall aus. Die Luzerner Staatsanwaltschaft führt nun eine Untersuchung durch.

Während der Bergungsarbeiten wurde die Zentralstrasse beim Bahnhof gesperrt, und der Verkehr wurde umgeleitet. Es kam zu längeren Staus. Auf den Bahnbetrieb hatte der Zwischenfall mit Ausnahme von Gleisänderungen keine Auswirkungen, wie ein SBB-Sprecher sagte.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS