Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der Prix Cerebral 2011 geht an den Theaterzirkus Wunderplunder. Die Stiftung Cerebral hat die mit 20'000 Franken dotierte Auszeichnung am Samstag in Rüschlikon ZH im Rahmen einer Versammlung zum 50-Jahr-Jubiläum übergeben.

Der Mitmachzirkus Wunderplunder aus Bern ermöglicht seit mehr 25 Jahren behinderten Kindern und Erwachsenen, Zirkusluft zu schnuppern und selbst als Artisten in der Manege aufzutreten, wie die Stiftung mitteilte.

Die Stiftung Cerebral engagiert sich in der Pflege, Beratung und Alltagshilfe für cerebral bewegungsbehinderte Menschen und unterstützt insgesamt mehr als 8700 Betroffene und ihre Familien in der Schweiz. Auf eine Jubiläumsfeier verzichtet die Stiftung. Sie will stattdessen in neue Projekte investieren.

Vor allem die Bereiche Mobilität und Freizeit sollen ausgebaut werden, wie Geschäftsleiter Michael Harr mitteilte. So gibt es 4000 Gutscheinhefte für ermässigte Fahrten mit Behindertenfahrdiensten, und das Angebot an Campingferien wird ausgebaut. Ausserdem vermietet die Stiftung Spezialvelos für behinderte Menschen.

In Zusammenarbeit mit verschiedenen Schifffahrtsgesellschaften werden im Sommer auf dem Bieler-, Thuner-, Vierwaldstätter- und Zürichsee Ausflugsschiffe behindertengerecht umgerüstet. Ende Juni gibt es für Behinderte und ihre Familien dann zur Feier des Jubiläums einen Ausflug.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









The citizens' meeting

The citizens' meeting

1968 in der Schweiz

SDA-ATS