Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

52-jähriger Lenker stirbt nach Sturz 200 Meter in die Tiefe

Bei dem Sturz in die Tiefe wurde der Lenker aus dem Fahrzeug geschleudert. Dabei zog er sich tödliche Verletzungen zu.

KAPO UR

(sda-ats)

Ein 52-jähriger Lenker ist am Freitag in Realp UR bei einem Unfall ums Leben gekommen. Sein Auto geriet aus unbekannten Gründen über die Strasse hinaus und stürzte 200 Meter in die Tiefe. Der Mann wurde aus dem Auto geschleudert und zog sich tödliche Verletzungen zu.

Das total beschädigte Fahrzeug konnte in einer aufwändigen Aktion geborgen werden, wie die Urner Kantonspolizei in einer Mitteilung schreibt.

Im Einsatz standen unter anderem die Rega, die Schadenwehr Gotthard, die Feuerwehr Andermatt, sowie die Staatsanwaltschaft und die Kantonspolizei Uri.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.