Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Tennis - In ihrem 13. Turnier des Jahres sichert sich Serena Williams beim Premier-Event in Peking ihren neunten Titel. Im Final bezwingt sie Jelena Jankovic (WTA 11) ohne grössere Probleme 6:2, 6:2.
Vor einer Woche hatte die 32-jährige US-Amerikanerin in Tokio wegen Müdigkeit abgesagt, jetzt zeigte sie sich wieder topfit. In Viertel-, Halb- und Final verlor die Weltnummer 1 gesamthaft nur gerade 13 Games. Damit steht die jüngere der Williams-Schwestern nun bei 56 WTA-Titeln. Mehr haben nur noch Martina Navratilova (167), Chris Evert (157) und Steffi Graf (107).

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS