Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

61-Jähriger bei Segelflugzeugabsturz in Davos ums Leben gekommen

Das Wrack des Segelflugzeugs wurde in der Nähe des Gorihorns auf einer Höhe von 2500 über Meer entdeckt. Der Pilot überlebte den Absturz nicht.

Quelle: Kantonspolizei Chur

(sda-ats)

Im Tschuggentälli in Davos GR ist am Samstag ein Segelflugzeug abgestürzt. Ein Helikopter der Rega entdeckte die Wrackteile beim Gorihorn auf 2500 Meter über Meer. Wenig später fanden die Rettungskräfte auch den Piloten, konnten aber nur noch dessen Tod feststellen.

Der 61-Jährige aus dem Kanton Graubünden war um 12.17 Uhr vom Flugplatz in Bad Ragaz SG gestartet, wie die Kantonspolizei Graubünden am Sonntag mitteilte. Die Absturzursache ist noch nicht bekannt. Die Sicherheitsuntersuchungsstelle (SUST) habe Abklärungen zur Unfallursache aufgenommen.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.