Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

In einer Wohnung in Leukerbad ist ein 7-jähriges Mädchen tot in einem Bett liegend aufgefunden worden. Der Vater war ebenfalls anwesend, war aber nicht ansprechbar. Eine Untersuchung soll klären, was geschehen ist.

Am Sonntag gegen 23.30 Uhr habe sich eine Frau bei der Einsatzzentrale der Polizei gemeldet, schreibt die Walliser Kantonspolizei am Montag in einem Communiqué. Die Frau war beunruhigt, weil ihr Mann mit der Tochter nach einem gemeinsamen Wochenende in Leukerbad nicht nach Hause gekommen war. Die Familie lebt im Kanton Waadt.

Die Kantonspolizei machte sich nach dem Anruf nach Leukerbad auf. Dort fanden sie in einer Wohnung das Mädchen tot im Bett liegend. Der 45-jährige Vater sass daneben und war nicht ansprechbar. Er wurde unverzüglich ins Spital eingeliefert.

Die Umstände und die Ursachen, die zum Tod des Mädchens und zum Zustand des Vaters führten, sind unklar. Die Staatsanwaltschaft Oberwallis leitete deshalb eine Untersuchung ein. Dazu gehört auch eine Autopsie der Mädchenleiche.

Ausserdem wird abgeklärt, ob beim Vater Alkohol, Drogen oder Medikamente im Spiel waren. Er konnte bereits vernommen werden.

SDA-ATS