Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Rallye - Rekord-Weltmeister Sébastien Loeb gewinnt zum siebten Mal in Folge die Rallye Argentinien.
Für den Citroën-Pilot war es zugleich der 70. Sieg bei einem WM-Rennen. Der 38-jährige Franzose lag am Sonntag nach 19 Schotterprüfungen rundum Cordoba 15,1 Sekunden vor seinem finnischen Teampartner Mikko Hirvönen.
Cordoba (Arg). Rallye-WM-Rennen. Schlussklassement: 1. Sebastien Loeb/Daniel Elena (Fr/Monaco), Citröen DS3, 5: 34:38,8. 2. Mikko Hirvönen/Jarmo Lehtinen (Fi), Citröen DS3, 15,2 Sekunden zurück. 3. Mads Östberg/Jonas Andersson (No/Sd), Ford Fiesta. 4. Martin Prokop/Zdenek Hruza (Tsch), Ford Fiesta, 9:45,3. 5. Thierry Neuville/Nicolas Gilsoul (Be), Citröen C2. 6. Petter Solberg/Chris Patterson (No/Gb), Ford Fiesta.
WM-Stand (5/13): 1. Loeb 91. 2. Solberg 73. 3. Hirvönen 70.

SDA-ATS