Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Bern - Ein 72-Jähriger Bergsteiger ist am Mittwoch bei einer Tour aufs Jegihorn im Kanton Wallis abgestürzt. Er starb noch auf der Unglücksstelle, wie die Kantonspolizei Wallis am Abend mitteilte.
Der Oberwalliser sei alleine auf den Gipfel des 3206 Meter hohen Jegihorns gestiegen. Dabei sei er aus unbekannten Gründen 300 Meter in die Tiefe gestürzt. Die Polizei leitete eine Untersuchung ein, um die genaue Unfallursache abzuklären.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS