Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

In Chur ist ein 75-jähriger Mann bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen.

PD Stadtpolizei Chur

(sda-ats)

Am Mittwochabend hat sich in Chur ein Selbstunfall ereignet. Ein 75-jähriger Mann kollidierte mit seinem Wagen zunächst mit einer Stützmauer, geriet dann auf die Gleise der Arosabahn und fuhr schliesslich gegen das Eisengeländer der Plessur.

Trotz sofort eingeleiteter Wiederbelebungsversuche habe der Notfallarzt der Rettung Chur nur noch den Tod des Fahrzeuglenkers an der Unfallstelle feststellen können. Dies teilte die Stadtpolizei Chur in der Nacht auf Donnerstag mit.

Der genaue Unfallhergang sei aber noch Gegenstand weiterer Ermittlungen. Das stark beschädigte Fahrzeug sei zudem bereits abgeschleppt worden.

Die Bahngeleise der Arosabahn blieben laut der Polizei für rund zweieinhalb Stunden gesperrt. Die Rhätische Bahn habe Ersatzbusse für die Zugausfälle eingesetzt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS