Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Drei Stunden lang war die Luzernerstrasse in Arth nach einem Unfall gesperrt - ein Autofahrer war gegen einen Brückenpfeiler geprallt.

Kantonspolizei Schwyz

(sda-ats)

Ein 75-jähriger Autofahrer ist in Arth SZ frontal in einen Brückenpfeiler geprallt. Beim Unfall am Mittwochmittag verletzte sich der Mann mittelschwer. Ihm wurde der Fahrausweis abgenommen.

Der Unfall ereignete sich auf der Luzernerstrasse in Arth, als der Autolenker um 12 Uhr aus bislang ungeklärten Gründen von der Fahrbahn abkam, wie die Schwyzer Kantonspolizei mitteilte. Das Fahrzeug kollidierte in der Folge mit einem Grenzstein und prallte anschliessend frontal in einen Brückenpfeiler.

Der verletzte Lenker wurde vom Rettungsdienst ins Spital gebracht. Aufgrund des Verdachts auf Fahren in fahrunfähigem Zustand wurde bei dem Mann eine Blut- und Urinprobe angeordnet. Da aus dem Unfallauto Öl austrat und die Fahrbahn verschmutzte, wurde diese bis um 15 Uhr für den Verkehr gesperrt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS