Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Schwingen - Der Schwingerkönig Kilian Wenger gewinnt in Kirchdorf sein erstes Kranzfest der laufenden Saison.
Wenger dominierte das Mittelländische Schwingfest und konnte es sich gar leisten, die beiden letzten Gänge mit einem Unentschieden abzuschliessen. Nach vier Siegen stellte der 22-jährige Berner Oberländer zuerst gegen Thomas Sempach und danach im Schlussgang gegen Matthias Glarner.
In Glattbrugg triumphierte Arnold Forrer. Forrer bestätigte beim Zürcher Kantonalen eindrücklich seinen Triumph vom vorletzten Sonntag in Roggwil. Der 34-jährige Sennenschwinger gab sich keine Blösse mehr, nachdem er mit einem langweiligen Unentschieden im Spitzenduell gegen Christian Stucki (5.) gestartet war. Im Schlussgang bezwang er wie vor Wochenfrist Mario Schneider. Forrer feierte bereits seinen 38. Kranzfestsieg.
In Giswil gewann der 24-jährige Nidwaldner Marcel Mathis etwas überraschend sein erstes Kranzfest. Im Schlussgang setzte er sich mit einer beherzten Leistung gegen Peter Imfeld durch. Auf Rang 1b klassierte sich Alexander Vonlaufen, der sich in den nächsten Tagen an der Hüfte operieren lassen wird.

SDA-ATS